11.02.2019

Flexibilisierung der Regelungen für die Anstellung von Zahnärzten

Flexibilisierung der Regelungen für die Anstellung von Zahnärzten
Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und der Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV-Spitzenverband) vereinbaren Lockerung

Nach den bisherigen Regelungen durften niedergelassene Vertragszahnärzte maximal zwei Zahnärzte oder Zahnärztinnen in Vollzeit anstellen. Ab sofort können Vertragszahnärzte für Einzelpraxen und Berufsausübungsgemeinschaften die Genehmigung von drei und mit Begründung bis zu vier angestellten Zahnärzten in Vollzeit, oder entsprechend mehr in Teilzeit, beim Zulassungsausschuss beantragen. Ermöglicht wurde dies durch eine neue Übereinkunft der Spitzenorganisationen der Vertragszahnärzte und der Krankenkassen.

Die vollständige Presseinfo lesen Sie hier.

Akzeptieren. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutzerklärung. Ihre Seitenbesuche werden von der Webanalyse Matomo (ehemals Piwik) erfasst. Hier erfahren Sie, wie Sie aus der Erfassung ausgeschlossen werden.